click on the menu
to reveal the arrow buttons and scroll to more pages

Deutsch

Ein tausend Jahre geschichte - weiter

Rundgang

Wenn man die Kirche unter der Orgelempore betritt, ist in Südwestquerschiff (drehen Sie sich nach rechts) eine Büste von Admiral Philip RN (1738–1814) die von C.L. Hartwell (geboren 1932) gefertigt wurde. Arthur Phillip war Kommandeur der ersten Flotte von Strafgefangenen und erster Gouverneur von South Süd Wales. Er wurde in der Gemeinde getauft und Mary-le-Bow ist die Kirche der Australier in London. Die Figur oder der Körper des gekreuzigten Christus auf der Ostseite ist eine Arbeit von Simon Robinson, die kürzlich zusammen mit den Osterkerzenhaltern für den Altar angefertigt wurde.

Hoch über dem Altar hängt ein Kreuz (Figur des gekreuzigten Christus und die Heilige Maria am Fuße des Kreuzes) welches ein Geschenk der Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1964 war – es ist das erste solche Kreuz, das hier seit der Reformation hängt.

In der Südkapelle (rechts vom Altar) hinter der schmiedeeiserneren Abschirmung ist ein beeindruckender Hostienschrank (Tabernakel) in welchem die Hostien (geweihtes Brot) von der Eucharistie aufbewahrt wird. Das Design erinnert an den berühmten Turm der Kirche.

Auf der anderen Seite des Altars in der Nordkapelle ist ein Bronzerelief vom Heiligen Georg und dem Drachen von Ragnhild Butterschon, welches ein Geschenk des Königs und der Bevölkerung von Norwegen ist, um die Arbeit des norwegischen Widerstands zu feiern und die Tatsache, daß eine Aufzeichnung der Bow Glocken quer durch Europa vor 1944 geklungen haben, um anzuzeigen, daß eine Befreiung kurz bevor stand.

Interessanterweise hat die Kirche jetzt 2 Predigtstühle, ein altes christliches Hilfsmittel für das Lesen der Episteln und des Evangeliums und wird heute für ein betriebsames Programm von Diskussionen, Vorträgen und Debatten benützt.

Die Darstellungen der Glasmalereien im Zentrum, Christus als König über der Stadt Gottes aus dem Buch der Offenbarung und umgeben von Geschenken des Heiligen Geistes als Feuerflammen, links ruht die gesegnete Jungfrau Maria auf den Bögen der Krypta und hält Wren’s Kirche, rechts ist der Heilige Paul, der Patron von London, umgeben von Kirchen die den 2 Weltkrieg überstanden haben.
Auf der Westmauer befinden sich links Glasdarstellungen des Bürgermeisters und seines Büros einschließlich sitzender Figuren des Heiligen Paul und Thomas Becket, der in Cheapside geboren wurde und die mittelalterliche Kirche gut gekannt hätte. Die anderen Fenster (rechts) zeigen die Verwaltung der City und in der Mitte steht der Heilig Paul wieder.